FPT-Pantone-kein-Hintergrund-Rahmen.jpg
  • Instagram

Das Fairplay-Team Margareten ist regelmäßig im Bezirk unterwegs - 

genauere Details findest du im Kalender.

Für ein faires Miteinander und Zufriedenheit

Die FAIR-PLAY-TEAMs fördern gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme, regen zur fairen Nutzung des öffentlichen Raumes und zum gemeinsamen Tun an. Sie informieren über Angebote der Stadt, wie zum Beispiel Freizeitangebote und Beratungseinrichtungen, bieten Gespräche vor Ort und arbeiten mit den Menschen an Lösungen bei Konflikten.

 

Bei Ideen und Wünschen zur Veränderung der Parks wird die Eigeninitiative gefördert und mit Einrichtungen der Stadt Wien eng und rasch kooperiert. Durch das Wahrnehmen von Bedürfnissen tragen die FAIR-PLAY-TEAMs ihren Teil dazu bei, dass bei den Parknutzerinnen und Parknutzern sowie Anrainerinnen und Anrainern die Zufriedenheit im eigenen Lebensumfeld steigt. Ein wichtiges Anliegen der Teams ist es, Alltagsrassismen und Vorurteile aufzugreifen, zu thematisieren und ihnen entgegenzuwirken.

 

Das FAIR-PLAY-TEAM in Margareten ist an mehreren Tagen mobil im 5. Bezirk unterwegs

telefonisch mittwochs und donnerstags 14 – 17 uhr unter der Telefonnummer 06706059965 erreichbar
und veranstaltet mittwochs im Gretl (Einsiedlerplatz 7) ab 14 Uhr das „Offene Wohnzimmer“ (aufgrund von Corona zur Zeit noch geschlossen)

Das „Offene Wohnzimmer“ ist ein Ort der Begegnung für alle Altersgruppen! Wir bieten ein Offenes Ohr und einen Ort zum Austausch und Plaudern, unterstützen beim Realisieren eigener Ideen, beraten und vermitteln.

*

A

Abwechslungsreich (kein Fair Play - Arbeitstag gleicht einem anderen)

B

Bedürfnisse erfragen und abchecken, geht nur mit langen intensiven Gesprächen 

C

Corona, für alle eine Herausforderung, merkten wir an dem erhöhten Gesprächsbedarf während des Lockdowns (Telefonate und Whats app)

D

Drehscheibe, wir verteilen die Informationen und hoffen damit weiterzuhelfen die richtigen Stellen zu finden 

E

Ereignisreich, von Tauben, über „Pinkelecken“ bis zu Rettungseinsätzen war schon alles dabei 

F

Flyer, sind in unserem Rucksack, wir haben fast zu jedem Thema einen und wer sie will bekommt sie auch 

G

Gehen, wir sind bei unseren Runden zu Fuß unterwegs um auch alle Eindrücke im Bezirk einzufangen

J

Job, nicht wirklich - eher Berufung 

M

Margareten, ein diverser Bezirk, den wir zu Fuß erforschen und auch nach 10 Jahren immer wieder neues entdecken (Ich sag nur öKlo - Komposttoiletten)

P

 Parkanlagen, dort könnt ihr uns finden, wir besuchen ca. die Hälfte bei jedem Rundgang 

S

„Schulpark“, von da starten wir unsere Rundgänge

V

Vernetzung ist für uns sehr wichtig, bei unseren vielen Kooperationspartnern wollen wir uns dafür bedanken 

Y

Yuccapalmen, wachsen nicht in Margareten, dafür viele andere Pflanzen, schaut sie euch an! 

H

Heiter, viele Gespräche bringen nicht nur uns zum Lachen sondern auch unsere Gesprächspartner*

innen

K

Kontinuität, das Team besteht im Kern seit 10 Jahren, daher kennen uns viele im Bezirk

N

Neugierde, sehr wichtig für uns, uns interessieren die Geschichten der Menschen 

Q

Querulanten, gibt’s für uns nicht - wir nehmen alle ernst 

T

Tee, mehrmals im Jahr veranstalten wir an mehreren Plätzen in Margareten unseren „Fair-Tee“

W

WC Anlagen im Bezirk, wir haben ein Aug drauf ob sie zu benutzen sind

I

Investigativ, manchmal müssen wir zu Inspektor Columbo werden um Fälle zu lösen (Wem gehört die Bankomatkarte und wie erreichen wir diese Person) 

L

Laut, ist es manchmal, das kann zu Konflikten führen:  wir versuchen zu vermitteln 

O

Organstrafmandate, die vielen ..  auch da versuchen wir zu vermitteln, und mit etwas Glück auch die Höhe zu reduzieren

R

Rundgänge durch den Bezirk, wir tragen unsere T-shirts, Jacken und Rucksäcke sprecht uns einfach an! 

U

Unterstützung, da wo wir können, egal ob beim Übersetzen eines Briefes, oder beim Finden der notwendiger Informationen 

X

Xenophobie ist für uns ein Fremdwort 

Z

Zugänge, versuchen wir bei allen zu finden